presse | freunde | newsletter
 
 
 
Festival Junge Kunst

 

Extra   Fotos monsun theater

Musik-Poesie-Fotografie-Illustration
   

Das „Festival Junge Kunst“ ist ein Kollektiv junger Künstler, das in verschiedenen Formen über die letzten Jahre hinweg in der Kunstszene Hamburgs und Deutschlands Fuß gefasst hat. Die Idee für dieses Festival stammt von Finn Vincent Moriz, der unter dem Namen „Freund von Anton“ als Musiker, Songwriter und Theatermusiker schon seit vielen Jahren in der Szene künstlerisch aktiv ist. Ebenfalls Teil des Kollektivs sind Jan Lops und Nils Lagoda.

Das Festival Junge Kunst wird ein Ein-Tages-Festival - komprimiert, abwechslungsreich, offen. Das Festival beginnt mit einer Ausstellung, welche den ganzen Abend parallel zu dem Bühnenprogramm laufen wird. Im Saal auf der großen Bühne gibt es zwei Hauptprogrammpunkte: Zuerst wird sich eine Vielzahl junger Poeten vorstellen und Texte von sich präsentieren, später am Abend gibt es dann ein Konzert mit jungen Musikern aus ganz Deutschland. Beides soll in einem bewusst entspannten Rahmen ablaufen und mehr ein Miteinander als Nach- oder Gegeneinander sein.

Das Programm wird ca. vier bis fünf Stunden dauern. Nebenbei gibt es die Möglichkeit, sich mit Getränken und Essen zu versorgen, sich über das Erlebte auszutauschen und zu diskutieren.

 

Künstlerische Leitung
Finn Vincent Moriz
Jan Lops
Nils Lagoda

 

 

Sonntag
|
08.04.2018
|
17:00 Uhr