canto dos malditos

Marcos Abranches (São Paulo, Brasilien)

© Hans Traut

AUSSICHT Festival – Hamburgs Mixed-Abled Festival

Ort: monsun.theater Theatersaal
Karten: Festivalpass VVK • AK 38,00 € | 28,00 €

Zur Zeit keine Vorstellungen.

Canto dos Malditos – »Lied der Verdammten«

Ein Solo des zeitgenössischen Tanzes, das die Einsamkeit, das Versagen, die Traurigkeit und die Hoffnungslosigkeit des Körpers gegenüber den Grausamkeiten des Lebens darstellt. Marcos Abranches zeigt sich in einem Ausbruch seiner Konflikte und Fragen nach dem Menschen und seiner Inkonsistenz, nach prekären Beziehungen, nach Liebe und Verlassenheit, nach dem Lied aller Verdammten. 

Unterstützt durch APAA - Paulista Association of Friends of Art and Olido Gallery Direction of the production Solange Borelli - RADAR CULTURAL Management and Projects. 
Das Gastspiel wird unterstützt durch das Referat Internationaler Austausch der Behörde für Kultur und Medien Hamburg.

A solo of contemporary dance depicting the loneliness, failure, sadness and hopelessness of the body over the cruelties of life. Marcos Abranches shows itself in an outbreak of his conflicts and questions about man and his inconsistency, precarious relationships, love and abandonment, the song of the damned.

Supported by APAA - Paulista Association of Friends of Art and Olido Gallery Direction of the production: Solange Borelli - RADAR CULTURAL Management and Projects.

The guest performance is supported by the »International Cultural Exchange« department of the Ministry of Culture and Media Hamburg.

© Hans Traut
Produktionsassistenz
Jefferson Duarte
Dramaturgie
Sandro Borelli
Sound
Technik
Video
Pedro Simples
Tanz
Choreografie
Musik
Konzept
Marcos Abranches