Das lange Nachspiel
einer kurzen Mitteilung

© Johanna Hasse

Von Magne van den Berg
Deutsch von Eva M. Pieper

Premiere:  Freitag, 22. Februar 2019 | 20:00 Uhr
Dauer: 01:10 | keine Pause
Ort: monsun.theater Theatersaal
Karten: VVK 15,90 € І 13,40 € · AK 16,50 € І 14,00 €

Zur Zeit keine Vorstellungen.

Ein Mann, eine Frau, ein Freund und ein Liebhaber. Vier Freunde seit ewigen Zeiten. Jeder von ihnen hat seinen festen Platz. Bis eines Tages Jon zu Louise sagt:

„Ich trage mich mit dem Gedanken, von hier wegzugehen.”

Plötzlich ist nichts mehr, wie es war. Das lange Nachspiel einer kurzen Mitteilung rast im Sprach-Stakkato über die Gefühlsklaviatur. Kunstvoll und mit einem feinen Gespür für Komik und Tragik formt die niederländische Autorin Magne van den Berg die Dialoge zwischen ihren Figuren und lenkt den Blick auf die Fragilität unseres sozialen Miteinander. 

Eine Koproduktion zwischen dem Theater unterm Dach Berlin und dem monsun.theater Hamburg. Gefördert von der Ilse und Dr. Horst Rusch Stiftung.

Bei den Heidelberger Theatertagen 2019 hat die Produktion den Publikumspreis „Puck“ gewonnen.

© Isa Zappe / Johanna Hasse
© Isa Zappe / Johanna Hasse
© Isa Zappe / Johanna Hasse
© Isa Zappe / Johanna Hasse
© Isa Zappe / Johanna Hasse
© Isa Zappe / Johanna Hasse
© Isa Zappe / Johanna Hasse
© Isa Zappe / Johanna Hasse
© Isa Zappe / Johanna Hasse
© Isa Zappe / Johanna Hasse
© Isa Zappe / Johanna Hasse
© Isa Zappe / Johanna Hasse
© Isa Zappe / Johanna Hasse
© Isa Zappe / Johanna Hasse
© Isa Zappe / Johanna Hasse
© Isa Zappe / Johanna Hasse
© Isa Zappe / Johanna Hasse
© Isa Zappe / Johanna Hasse
© Isa Zappe / Johanna Hasse
© Isa Zappe / Johanna Hasse
© Isa Zappe / Johanna Hasse
© Isa Zappe / Johanna Hasse
© Isa Zappe / Johanna Hasse
© Isa Zappe / Johanna Hasse
© Isa Zappe / Johanna Hasse
Ausstattung
Licht
Thomas Schick